Mitgliederversammlung

Zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung trafen sich am Freitag, 30.11.2018, rund 60 Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Westfälischen Römermuseums Haltern.

 

Zum ersten Mal nahm Dr. Josef Mühlenbrock als Leiter des Museums an der Mitgliederversammlung teil. Er wurde mit großem Beifall begrüßt und konnte den Mitgliedern in einem ersten Ausblick interessante Perspektiven über den weiteren Fortgang der Römerbaustelle hinter dem Museum aufzeigen. Die Suche nach einem dauerhaften Standort für das Römerschiff „Victoria“ war ein weiterer Schwerpunkt seines Ausblicks.

 

Großen und langanhaltenden Beifall erhielt auch Dr. Rudolf Aßkamp, der seit der Gründung des Museums vor 25 Jahren dessen Leiter war und davor schon wesentlich an der Konzeption für das Museum mitgearbeitet hatte. Dr. Aßkamp befindet sich seit Anfang September im Ruhestand und bleibt dem Verein als Vorstandsmitglied erhalten.

 

In seinem Jahresbericht ging der Vereinsvorsitzende Hans-Josef Böing besonders auf die öffentlichkeitswirksamen Römertage im vergangenen Juni mit über 5000 Besuchern ein. Zudem freute er sich über 1300 Besucher anlässlich des 25. Geburtstages des Museums am 25. November.

 

Nach dem Kassenbericht des Schatzmeisters Helmut Kanter und der Erledigung der üblichen Regularien stellte Josef Mühlenbrock den Referenten des Abends, Dr. Martin Maischberger vor. Dr. Maischberger ist stellvertretender Direktor der Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin, und trug vor zum Thema: „Masterplan Museumsinsel Berlin. Zwischenbilanz und Ausblick.“

 

Die Museumsinsel Berlin gehört seit 1999 zum UNESCO-Welterbe. Als eine der Hauptsehenswürdigkeiten Berlins zählt sie jedes Jahr rund drei Millionen Besuche. Diese beiden Aspekte berücksichtigt der 1999 beschlossene Masterplan Museumsinsel. Die knapp einen Quadratkilometer große Insel in der Spree soll als zeitgemäßes Museumsquartier entwickelt werden. Gleichzeitig soll das einzigartige historisch gewachsene Ensemble aus Architektur und Kunst bewahrt werden. Im Jahr 2025/26 soll die Museumsinsel Berlin im Sinne des Masterplans vollendet sein. Dr. Martin Maischberger machte in seinem Vortrag deutlich, wie komplex und langwierig die Arbeiten an den verschiedenen Museen auf der Berliner Museumsinsel sind.

 

 

Busreise nach Lothringen im Mai 2019
Unser Förderverein plant eine Studienreise nach Lothringen in der Zeit vom 14. - 19. Mai 2019 unter der bewährten Leitung von Georg Nockemann. Einzelheiten und ein Anmeldeformular finden sich in den u.a. pdf-Dateien.

 

 

Download
Flyer Busreise nach Lothringen
Flyer Busreise nach Lothringen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Anmeldecoupon
T1508_Anmeldecoupon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.0 KB